2019-01-28: Engagierte Menschen mit HIV für's Community Board des DÖAK 2019 in Hamburg gesucht

DÖAK 2019: 13. bis 15. Juni 2019Bis zum 28. Februar 2019 können sich Menschen mit HIV und HIV-Aktivist*innen für das Community-Board des Deutsch-Österreichischen AIDS-Kongresses (DÖAK) 2021 bewerben.

Das Community-Board setzt sich aus bis zu sieben Vertreter_innen der Selbsthilfe aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zusammen. Deren Aufgabe ist es, die Perspektive von Menschen mit HIV und HIV-Aktivist*innen in die Kongressplanung einzubringen und das Programm aktiv mitzugestalten, wie es in der Wiener Erklärung vereinbart wurde.

Das Community-Board achtet darauf, dass beim Kongressprogramm ein besonderes Gewicht auf das Leben mit HIV gelegt wird und die Inhalte für die Community verständlich und zugänglich gestaltet werden.

Geplant sind insgesamt vier Vorbereitungstreffen, um die Kongressthemen auf ihre Relevanz für das Leben mit HIV/Aids hin zu diskutieren. Darüber hinaus werden unter anderem eigene Workshopthemen erarbeitet, und es besteht die Möglichkeit, sich in anderen Gremien zu beteiligen.

Die Auswahl der Bewerber*innen erfolgt unter Mitwirkung der „PositHIVen Gesichter“ (Deutsche AIDS-Hilfe).

Die Mitarbeit ist ehrenamtlich, die Kosten der Vorbereitungstreffen werden vom Kongress übernommen. Wünschenswert ist eine Teilnahme der neuen Community-Board-Mitglieder am diesjährigen DÖAK vom 13.bis 15. Juni in Hamburg. Die Bewerber*innen werden deshalb gebeten, sich bis zum 12. Februar 2019 auch für das Scholarship-Programm zu bewerben.

Termine

Hier finden Sie alle Termine und Aktivitäten der nächsten Wochen:

Termine ansehen

Adressen

Hier finden Sie die Adressen unserer Mitgliedsorganisationen:

Adressen finden

Newsletter

Möchten Sie unseren Newsletter abonnieren? Dann finden Sie hier mehr:

Newsletter abonnieren